Wahlkreis 2            

Tankred Roth

Ich möchte, dass eine vorausschauende Planung und neue Datenverarbeitungtechnologien das Leben der Magdeburger leichter machen.

Das bedeutet zum Beispiel:

Die Stadt soll den Müllabfuhr-Unternehmen vorschreiben, Stoßzeiten bei der Routenplanung zu berücksichtigen. So soll es nicht mehr vorkommen, dass morgens um 07.30 Uhr die Müllabfuhr den gesamten Verkehr in der Nachtweide lahmlegt, während Eltern ihre Kinder zu den Schulen oder Kindergärten bringen, und Anwohner zur Arbeit müssen.

Die Stadt Magdeburg soll ihre Dienstleistungen schrittweise auch über Video-Konferenzen anbieten, sodass keine Anfahrt zum Amt mehr nötig wird.

 

Heinz-Josef Sprengkamp

Meine Ziele:

Eine weltoffene, partizipations- und wissenschaftsfreundliche Stadt mit einer Unternehmens- und Bildungslandschaft, die das lebenslange Lernen gezielt fördern – z.B. durch Kultur- und Bildungspaten, erweiterter KULTURschultüte, Schüleruniversität und eine Volkshochschule mit Angeboten zum digital-vernetzten Lernen.

Facebook:    facebook.com/hsprengkamp
Twitter:        twitter.com/hsprengkamp
Instagram:  instagram.com/sprengkamp

Jasmina Ritter

Meine Ziele:

Freie Fahrt für Bildung

Ich setze mich ein für kostenlosen öffentlichen Nahverkehr für die Fahrt von Kindern und Jugendlichen zur Schule oder zum Gymnasium, für Berufsschüler mindestens für eine ähnliche Regelung wie beim kostengünstigen Semesterticket für Studenten.

Florian Reichert

 

 

 

 

 

Meine Ziele:

  • Nachhaltige Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur
  • Förderung der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft
Jaklin Isensee

Meine Ziele:

Ich möchte erreichen, dass Magdeburg eine moderne Stadt ist,  wird und bleibt. Es muss das Ziel sein, Innovationen zum Wohle  der Menschen einzusetzen und zu nutzen, und Magdeburg auch  zu einer wirtschaftlich starken, jungen und flexibel agierenden  Stadt zu machen.

Das kann u.a. erreicht werden durch die aktive  Förderung von innovativen Neugründungen und die nachhaltige  Unterstützung vorhandener Unternehmen.

Auch die Infrastruktur  sollte so modern und leistungsfähig wie möglich bleiben oder  werden, damit Magdeburg stabil und prosperierend in einer  immer globaler werdenden Wirtschaft und Welt bestehen kann.  Magdeburg soll ein lebenswerter Ort für alle Generation sein! 

Michael Ritter

Meine Ziele:

Ich setze mich für die weitere städtebauliche Entwicklung im Neustädter Feld ein, so dass insbesondere der Bereich um den Hermann-Bruse-Platz als Stadtteil-Zentrum attraktiver wird.

 

Michael Fitzke

Meine Ziele:

Aufbau eines offenes WLAN´s, nach dem Vorbild des der Initiative „Freifunk Hannover“, www.hannover.freifunk.net.

Ein flächendeckendes WLAN-Netz soll geschaffen werden und allen  Bürgern/ Nutzern kostenfrei zur Verfügung stehen.